Home / Orte / Angrenzende Regionen / Mitteldeutsche Zeitung: “Motorradclub verstrickt in rechter Szene “

Mitteldeutsche Zeitung: “Motorradclub verstrickt in rechter Szene “

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet heute über die Verstrickungen eines Motorradclubs aus (Sachsen-Anhalt) in die rechte Szene. Sowohl die dortigen Neonaziszene, als auch die Rockerszene hat traditionell gute Kontakte über die Landesgrenze nach Niedersachsen:

Der Motorradclub Red Devils Salzwedel hat nach Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft sehr enge Verbindungen zur rechten Szene. Das teilten die Behörden am Donnerstag nach von Wohn- und Geschäftsräumen in der und in Coswig (Kreis Wittenberg) mit. Der habe sich seit der Gründung aus politisch motivierten Gewalttätern und Führungskräften der rechten Szene zusammengesetzt.
‘Der Präsident des Clubs, selbst eine langjährige Führungsperson in der rechten Kameradschaft in der Altmark, griff dabei zielgerichtet auf politische Weggefährten zurück’, erklärte ein Polizeisprecher.

Bei der Razzia wurden Geldbeträge im hohen vierstelligen Bereich sowie Computertechnik sichergestellt. Zudem fanden die Ermittler Anabolika, kleine Mengen Haschisch und Kokain sowie CDs mit rechtsextremistischer Musik.

Den Durchsuchungen vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen. Dabei ging es um diverse aus dem Bereich der Waffen- und Drogenkriminalität. Betroffen von den Durchsuchungen, bei denen Spezialeinheiten des Landeskriminalamtes dabei waren, waren einige Männer zwischen 33 und 47 Jahren. Die Gründung eines Motorradclubs im Kreis Stendal durch einen NPD-Funktionär konnte aber nach einem Polizeieinsatz bei einem Motorradtreffen im Mai verhindert werden, hieß es am Donnerstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.