Home / Gruppen/Organisationen / Inaktiv / Aktionsgruppe Gifhorn / Neonazis aus Wolfsburg und Gifhorn bei Aufmarsch in Hamm

Neonazis aus Wolfsburg und Gifhorn bei Aufmarsch in Hamm

Naziaufmarsch am 1.10.211 in Hamm / Quelle: http://bildergalerielinks.imgur.com/Rund 300 Neonazis demonstrierten am 1. Oktober mit Rufen wie „Deutschland den Deutschen – Ausländer raus!“- und „Alles für Volk, Rasse und Nation!” durch Hamm. Mit dabei: gut ein Dutzend Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Gifhorn und Wolfsburg mit Transparenten der “Aktionsgruppe Gifhorn” und der “ für Zivilcourage Wolfsburg”. In der Gruppe liefen u.a. die Aktivisten Christoph Laurinat, Karl Schittko, Micha Barkofsky und Daniel Schmidtke mit.

Die Internetseite NRW rechtsaußen sprach angesichts der dort gehaltenen Reden von einem “NS Revival pur“. Laut blick nach rechts ermittelt die Staatsanwaltschaft nun gegen Manfred Breidenbach vom NPD Kreisverband Mettmann/Düsseldorf. Er habe in seiner Rede „die Führer aus Wirtschaft und Politik, hohe Würdenträger des Staates, Gewerkschaftsbonzen, Manager, Kirchenführer, Redakteure, Medienkartelle und so weiter“ als „Parasiten auf höchstem Niveau“ bezeichnet. In naher Zukunft gebe es „nur eine einzige Möglichkeit, wie mit diesen Leuten zu verfahren ist, nämlich sie am nächsten Laternenpfahl aufzuhängen mit einem Schild um den Hals, auf dem geschrieben steht: ,Ich habe Verrat an meinem Volk begangen!’

Bilder vom Aufmarsch gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.