“Freigänger”: Konzert abgesagt – Band wird aufgelöst

Ein für morgen geplantes der Grauzonen-Band “Freigänger” in Wolfsburg ist nach Mitteilung der Band auf Grund von angeblichen “Gewaltandrohung aus der Linken Szene abgesagt“. Desweiteren gibt die Band ihre Auflösung aus “Arbeitstechnischen und Privaten Gründen” bekannt.

Mehr Infos zur Band und ihren Kontakten in die rechte Szene gibt es hier

2 Kommentare

  1. So, wir haben uns dann mal doch nicht aufgelöst.
    Vielmehr haben wir die letzte Zeit genutzt um im Studio unser erstes Album aufzunehmen Freigänger – Von ganz unten wird es heißen, 13 Songs über die Straße und das leben in denen wir unsere Standpunkte vertreten. Wir hoffen bald mal wieder auf ein Paar Storys von euch über uns, Kann ruhig wie gehabt aus den Fingern gesaugt sein. Es gibt keine bessere Werbung und wir wollen ja, dass unsere Scheibe gut verkauft wird, denn die 500 Exemplare unserer Demo sind dank euch fast ausverkauft 😉
    Beste Grüße Freigänger Street-Rock

  2. Und ihr werded es nicht glauben, die Aufnahmen für die zweite Scheibe sind auch im Kasten 😛 … ach ja schade das man den Beitrag mit dem Magdeburg Konzert nicht Kommentieren kann 🙁 … Gibt erstma nen dicken Daumen für die schneller Berichterstattung “daumhoch” … Hmmm wenn das ganze abgesagt wurde, find ich es sehr komisch das die Skandalband trotzdem in MD gerockt hat 😉 und das mehr als sehr gut…Naja R38 kann seine kleinen Stasispitzel halt nicht überall haben 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.