Home / Gruppen/Organisationen / Inaktiv / Aktionsgruppe38 / Braunschweig: “Verdächtige plakatierten rechtsextreme Aufkleber”

Braunschweig: “Verdächtige plakatierten rechtsextreme Aufkleber”

Meldung der Polizeidirektion Braunschweig:

Braunschweig, 10.07.12, 01.20 Uhr

Beamte des Zivilstreifenkommandos überprüften kurz nach Mitternacht zwei Fahrzeuge, deren Insassen kurz zuvor dabei beobachtet wurden, wie sie im Bereich Frankfurter Straße an verschiedenen Stellen angebracht hatten. Wie sich herausstellte handelte es sich bei den fünf Braunschweigern im Alter von 21 bis 39 Jahren offenbar um Angehörige der sogenannten “Aktionsgruppe 38”. Diese seit einiger Zeit bekannte rechtsextreme Gruppierung war erst kürzlich, im Juni, wegen der Veranstaltung eines Rechtsrockkonzerts in einem Braunschweiger Gartenverein aufgefallen. In einem der benutzten Autos fanden die Beamten einen Baseballschläger, den sie zur Gefahrenabwehr sicherstellten. Außerdem wurden zahlreiche weitere und Flyer vorgefunden. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.