Grauzonen-Konzert mit der Band “Freigänger” abgesagt

Am Samstag, den 20.10.2012 sollte in einem städtischen in ein mit den Grauzonen-Bands “” aus Wolfenbüttel (mehr Infos zur Band hier) und “” sowie “2 Überraschungsbands 150 Liter Freibier und jede Menge Spass” stattfinden. Die Veranstalter wiesen darauf hin, dass sich die eingeladenen Besucher, darunter auch einige Neonazis, “alle etwas zusamenreißen” und “Hitlerkostüme” in “Opas Kleiderschrank” bleiben sollen. Aus dem “Spaß” wurde allerdings nichts, dass Konzert wurde “polizeilich verboten”, wie die Veranstalter am Samstag mitteilten.