Hakenkreuz-Schmiererei am Wahlkreisbüro

 Hakenkreuz-Schmiererei am Wahlkreisbüro
Hakenkreuz-Schmiererei am Wahlkreisbüro der Landtagsabgeordneten Ursula Weisser-Roelle () in Braunschweig. Foto: www.die-linke-bs.de

Die Partei DIE LINKE Braunschweig meldet auf ihrer Homepage:

“In der Nacht von Freitag (16.11.) auf Samstag (17.11.12) wurde die Tür des Wahlkreisbüros der Landtagsabgeordneten Ursula Weisser-Roelle mit einem Hakenkreuz beschmiert. Der oder die Täter verwendeten dabei orangefarbene Dispersionsfarbe. Entdeckt wurde die Schmiererei von Andre Patrick Fricke, dem Kreisvorsitzenden der Braunschweiger LINKEN, der am Samstagmorgen zur Vorbereitung von Wahlkampfmaterial in das direkt angrenzende Büro der Kreispartei kam. Dieser verständigte die Polizei, die Bilder vom Tatort machte und eine Socke, mit der die Farbe offensichtlich aufgetragen worden war, als Beweismittel mitnahm. Es wurde Strafantrag gegen Unbekannt gestellt. ‘Wir nehmen das sehr ernst, lassen uns aber auch nicht einschüchtern’, sagte Fricke. Die Schmiererei war der zweite Angriff auf die hiesigen Büros der LINKEN, nachdem im Februar diesen Jahres bereits die Schaufenster mit Steinen eingeworfen worden waren. Fricke weiter: ‘Diese Schmiererei verdeutlicht einmal mehr, dass wir auch in Niedersachsen und Braunschweig ein Problem mit Rechtsradikalen und rechtsradikalem Gedankengut haben. Wir werden deshalb unser Engagement gegen Neonazis, gegen Rassismus und Faschismus und alle Strukturen, die diese begünstigen und unterstützen, fortsetzen.'”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.