Goslar: “Neonazistischer Zwischenfall”

Wie die Antifaschistische Jugend Goslar berichtet, kam es am “Abend des 16.04.2013 zu einem neonazistischen Zwischenfall am Goslarer Busbahnhof als eine Gruppe von 4 Nazis … versuchten ausländische Jugendliche mit Pöbeleien und dem Zeigen des Hitlergrußes zu provozieren. Nachdem die Gruppe einige Zeit ungestört pöbeln konnte riefen am Bahnhof wartenden Passanten schließlich die Polizei welche bereits nach wenigen Minuten eintraf und die Gruppe ermahnte, allerdings keine Platzverweise erteilte.” Unter den Neonazis soll sich auch mindestens ein NPD-Mitglied befunden haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.