Home / Artikel / Braunschweig: Nazis ziehen durchs westliche Ringgebiet

Braunschweig: Nazis ziehen durchs westliche Ringgebiet

No Nazis WRG
Foto: WRG – Braunschweigs wilder Westen

Am Sonntag nachmittag sind “ca. 20” Neonazis durch das westliche Ringgebiet von Braunschweig gezogen und verklebten u.a. Aufkleber. Nach Angaben der rechten facebook-Seite »Braunschweig in Bewegung« sei das Ziel der Gruppe das Antifaschistische Café im Cyriaksring 55 gewesen. Da die “besagte Lokalität jedoch geschlossen” gewesen sei, wie es auf der Seite heißt sind die  Nazis nach eigenen Angaben “weiter richtung Innenstadt” gezogen “um dort den Nachmittag in einem doch seriöser aussehendem Cafe ausklingen zu lassen“.  Nachdem es Ende Mai bereits eine Plakataktion der Neonazis im westlichen Ringgebiet gab und verstärkt neonazistische Aufkleber auftauchen, scheinen diese nun mit provokativen Auftritten wie diesem eine Auseinandersetzung mit BewohnerInnen des Viertels und AntifaschistInnen zu suchen.

[UPDATE] Einen Bericht dazu gibt es auch bei linksunten.indymedia.org: “[BS]: Rechte Propaganda im Westlichen Ringgebiet”

2 Kommentare

  1. Hallo zusammen, ich wohne im westlichen Ringgebiet, habe aber noch nichts von den Aktionen mitbekommen. Vielen Dank für die Warnung! Aber da kann man mal sehen, wie doof die sind: Ziehen mit “ca. 20” Personen los, ohne das auch nur einer mal auf die Idee kommt, sich über die Öffnungszeiten zu informieren 😀 Aber mit Recherche und Informationen haben die es ja sowieso nicht besonders, sonst wären die ja nicht so verstrahlt. Meine Güte!

  2. Die Nazis wollten genau am Sonntag ihre Eier beweisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.