Neonazis durften nicht zu Vortrag „Mädelsache! Frauen in der rechten Szene“

Cover "Mädelsache! - Frauen in der rechten Szene" Braunschweig +++ Nach eigenen Agaben wurden „14 Aktivisten von & freien Nationalisten“ von der Polizei an einem Parkplatz am Rande der Stadt festgehalten, da sie auf dem Weg zu einem Vortrag mit der Journalistin Andrea Röpke in der VHS waren. Andrea Röpke stellte dort ihr Buch „Mädelsache! Frauen in der rechten Szene“ vor. Offensichtlich ging die Polizei davon aus, dass die Neonazis die Veranstaltung stören wollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.