Konspiratives Kickerturnier

Symbolbild Kicker+++ Braunschweig +++ Die Partei »Die Rechte Braunschweiger Land« meldet am Montag, den 24.2.2014, auf ihrer facebook-Seite, dass „50-60 Nationalisten“ an ihrem bereits vor einiger Zeit angekündigten Kickerturnier teilgenommen hätten. Schon im Vorfeld zeigten sich die Neonazis sehr bemüht sowohl das genaue Datum als auch den Ort geheim zu halten. In der Ankündigung des Turnier vor einigen Wochen war als Ort nur „Raum Braunschweig“ und „Februar 2014“ als ungefährer Zeitraum angegeben. Auch im Nachhinein veröffentlichte die Partei nur ein verschwommenes Foto und ließ offen in welchem Ort und an welchem Tag genau das Turnier stattgefunden hatte. Allerdings berichteten Anwohnerinnen aus der Sonnenstrasse in Braunschweig, dass am Samstag ab dem späten Nachmittag zahlreiche Neonazis aus der Region in der Straße gesehen wurden. Darunter unter anderem auch der Vorsitzende des NPD Unterbezirks Wolfsburg-Gifhorn, Rene Grahn. Ihr Ziel war das dort gelegene Wohnhaus von Johannes Welge. Hier fanden in der Vergangenheit schon mehrmals Treffen und Feiern von Neonazis statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.