JN-Liederabend mit »Blood & Honour«-Musiker Ken McLellan und »Gassenraudi«

Liedermacher »Gassenraudi«Am morgigen Samstag, den 7. Februar, soll nach anonymen Hinweisen ein konspirativ organisierter Liederabend der »Jungen Nationaldemokraten« (JN) im „Raum Braunschweig/Peine“ stattfinden. Auftreten soll demnach von der britischen »«-Band »Brutal Attack« und der Braunschweiger Barde »«. Mit dem Liederabend sollen Spenden für den durch einen Brand in Mitleidenschaft geratenen Hof des -Anhängers in Eschede gesammelt werden. Der Hof dient Neonazis regelmäßig als Versammlungsort, z.B. für Sonnwendfeiern.

»Honour & Pride« mischt mit

Neben der JN soll auch »Honour & Pride Niedersachsen« in die Organisation des Liederabends eingebunden sein. Neonazis aus dem Spektrum von »Honour & Pride Niedersachsen«, wie Marc-André Alsleben, Johanna Gierzycka und Massimo Santi sind eng verbunden mit dem in Deutschland verbotenen Rechtsrocknetzwerk »Blood & Honour«, dem auch Ken McLellan zugerechnet wird. Alle drei nahmen zum Beispiel an einem konspirativen Konzert mit dem Titel „German British Friendship, Hail 28 Vol. 3 teil, welches vermutlich Ende  2013 in der Region Braunschweig stattgefunden hat. Ken McLellan war schon mehrmals zu Auftritten zu Besuch in der Region. So trat er zusammen mit David „Brad“ Braddon am 6. Juni 2014 in Vallstedt (Landkreis Peine) auf. Braddon gehört ebenso wie McLellan zum Spektrum von »Blood & Honour«.

Der Liedermacher »Gassenraudi«

Hiner dem Braunschweiger Liedermacher »Gassenraudi« verbirgt sich ein ehemaliges Mitglied der aufgelösten Nazi-Kameradschaft »Burschenschaft Thormania«.

In einem Video zu seinem „Braunschweig Lied“ ist am Ende eine Stimme zu hören, die sagt: „Also Dietrich Klagges hätte es gefallen“. Klagges war SS-Gruppenführer und Ministerpräsident des Freistaates Braunschweig in der NS-Zeit. Er wurde 1950 u.a. wegen seiner Verantwortung für die Rieseberg-Morde zu einer Haftstrafe verurteilt. In dem Lied wird außerdem auf die Einbürgerung des östereichischen Staatsbürgers Adolf Hitler in Braunschweig angespielt: „Vorreiter in vielen Dingen, wie könnt es anders sein. Und so bürgerten wir auch schon den besten Nachbarn ein …

»Gassenraudi« trat bereits bei Veranstaltungen der »JN Braunschweig« auf, so z.B. im November 2014 bei einem „Heldengedenken“ an einem Kriegerdenkmal im Raum Braunschweig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.