Braunschweig: Neonazis überfallen Wagenplatz

Solidaritätsaktion des Brsaunschweiger Wagenplatzes mit einem von der Räumung bedrohten Wagenplatz in Freiburg auf dem Kohlmarkt mit einem von der Räumung bedrohten Wagenplatz in Freiburg. Foto: linksunten.indymedia.org
Symbolfoto: Protestaktion des  Wagenplatzes am 18.10.2014 auf dem Kohlmarkt. Foto: linksunten.indymedia.org

Wie erst jetzt bekannt wurde, hat sich eine kleine Gruppe von Neonazis in der Nacht auf den 21.7.2015 auf den Braunschweiger Wagenplatz »Hossa« geschlichen und ist in einen der bewohnten Bauwagen eingedrungen. Dort schmierten sie Hakenkreuze und Keltenkreuze an Wände und die Eingangstür und zerstörten die Inneneinrichtung. Als durch den Lärm der schlafende Bewohner des Wagens aufwachte, warfen sie einige Gegenstände in seine Richtung, ohne ihn jedoch ernsthaft zu treffen. Als dieser laut Alarm schlug, flüchtete die Gruppe vom Wagenplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.