news38: „Rechtes Gedankengut bei Thuringia – Studenten besorgt“

news38 berichtet über eine Pressemitteilung des AStA der TU Braunschweig : „Braunschweig. Ein sogenanntes ‚Deutschlandseminar‘ plant die Braunschweiger , sehr zum Unmut des AStA der TU Braunschweig. Dieser machte seiner Sorge mit einer Mitteilung an die Presse Luft. „Wir als Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) sehen darin einen Versuch, an der Universität einen Ort der Vernetzung für Angehörige der Neuen Rechten und Rechtsextremen zu schaffen“, heißt es in der Meldung.

>>> zum Artikel >>> Zur Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.