LK Helmstedt

Braunschweig steht bei den „polizeilich registrierten rechtsextremistischen Straftaten“ und „Gewaltdelikten“ mit an vorderster Stelle in Niedersachsen

Die Stadt Braunschweig steht in der Statistik der behördlich registrierten „rechtsextremistischen Straftaten“ erneut an dritter Stelle in Niedersachsen. Hier wurden 2014 insgesamt 51 rechte Straftaten gezählt. Nur die Region Hannover …

weiterlesen »

Weiblich, unauffällig, radikal: Verein beurlaubt neonazistische Mitarbeiterin. Oder: Ein Doppelleben mit Rechtsrock und »Blood & Honour«

Sie galt als unauffällige, freundliche Mitarbeiterin. Fast niemand in dem Braunschweiger Verein, der Kindertagestätten betreibt, dürfte geahnt haben, dass eine Kollegin tief verstrickt ist in das internationale Netzwerk der Rechtsrockszene. …

weiterlesen »

„Heldengedenken“: Neonazis versammelten sich auf dem Friedhof in Wendhausen

Auf dem Friedhof in Wendhausen (Gemeinde Lehre) versammelten sich am Abend des „Volkstrauertags“ Neonazis aus Braunschweig, Salzgitter, Wolfsburg und den Landkreisen Gifhorn und Wolfenbüttel zu ihrem alljährlichen „Heldengedenken“. Die Neonazis …

weiterlesen »